+

› Forschungsförderpreis 2021

Cornelia Holsten, Bremen

„Ich engagiere mich für die Stiftung, weil die Verbesserung der Lebensqualität unter einer Krebserkrankung lange Zeit ein Tabuthema war...“